Beiträge

BDE Hardware Gantner

Gecosoft-Partner Präsentation: GANTNER

Die GANTNER Electronic GmbH mit Sitz in Schruns, Vorarlberg ist ein international erfolgreiches österreichisches Technologie Unternehmen, das sich der Personen-Identifikation verschrieben hat und als Pionier in der berührungslosen (RFID-basierten) elektronischen Zutrittskontrolle und Zeiterfassung gilt. Für Gecosoft ist GANTNER sowohl Partner als auch Lieferant für Terminals und Komponenten der digitalen Schließtechnik und Zutrittskontrolle.

Eines der Erfolgskonzepte von GECOSOFT in Österreich ist, dass GECOSOFT neben der Kernkompetenz der Softwareanwendungen für Zeiterfassung und Zutrittskontrolle auch komplette Systemlösungen anbietet. Für ein System der Zeiterfassung und Zutrittskontrolle ist der Einsatz moderner Identifikationstechnologien unerlässlich. RFID-Komponenten (=berührungslos lesbare und beschreibbare Datenträger und Lesegeräte) sind heute nicht mehr aus diesem Anwendungsbereich wegzudenken.

GANTNER Electronic wurde vor über 30 Jahren gegründet und hat u.a. wesentliche Beiträge zur Entwicklung des weltweit erfolgreichen RFID Systems LEGIC® beigetragen. GANTNER Electronic ist heute Marktführer von elektronischen Verwaltungssystemen im Bereich Freizeit-, Fitness- und Wellness-Centern. Dazu gehören v.a. die Zugangs- und Kontrollsysteme auf RFID-Basis.

Im Bereich Zeiterfassung und Zutrittskontrolle bietet GANTNER für Lösungspartner und Errichter eine komplexe Palette von Terminals, Steuerungen, Lesern und RFID-Medien an. Und das alles „Made in Austria“.

Neben dem umfangreichen Angebot des Vorarlberger RFID-Spezialisten ist v.a. der Standort Österreich ein wesentlicher Grund für GECOSOFT Systemkomponenten von GANTNER einzusetzen. GANTNER zeichnet sich als verlässlicher Partner mit sehr kurzen Reaktions- und Lieferzeiten aus. Die Qualität der Produkte wird unter anderem dadurch unterstrichen, dass GECOSOFT für die Integration der GANTNER Geräte in das GeCOTime System keine Fremdhilfe benötigt. GANTNER Hardware kann von jedem Gecosoft-Techniker selbständig installiert und implementiert werden. In den sehr seltenen Fällen einer technischen Störung gibt es seitens GANTNER ein gut funktionierendes Serviceprogramm. GANTNER Terminals für Zeiterfassung und Zutrittskontrolle sind mit Hilfe der Softwarelösungen von GECOSOFT für unterschiedlichste Zusatzfunktionen und Speziallösungen einsetzbar. Egal ob es sich um Steuerungen für Personenaufzüge, Bedienung von Alarmanlagen, Tankdatenerfassung, Steuerungen von Schranken und Drehkreuzen oder die kabellose Integration digitaler Schließzylinder in ein Online-Zutrittssystem handelt – GANTNER bietet für GECOSOFT immer eine passende Hardwarelösung.

Die gute Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen GANTNER und GECOSOFT wird auch durch diverse gemeinsame Veranstaltungen und Teilnahme an Messen und Roadshows unterstrichen.

Mehr über das Angebot von GANTNER gibt es auch auf www.gantner.com

Zutritt als Ergänzung zur Zeiterfassung leichtgemacht

Zutritt als Ergänzung zur Zeiterfassung leichtgemacht

Neben den zahlreichen Möglichkeiten und Funktionen die eine Zeiterfassung bietet, ist es in vielen Fällen gewünscht, eine Zutrittskontrolle für Büro, Werkstatt oder Gebäude zu implementieren. Wichtig ist es, vorab die Wünsche und Bedürfnisse für die Zeiterfassung und Zutrittskontrolle abzuklären und in Einklang zu bringen. Die Vorteile beide Komponenten aus einem System zu verwalten, liegen auf der Hand und überwiegen in den meisten Fällen.

Speziell im Bereich der Zutrittskontrolle müssen einige Punkte vorab geklärt werden:

1) Räumliche und bauliche Begebenheit
Wo soll eine Zutrittskontrolle eingesetzt werden und welche Voraussetzungen sind gegeben? Soll eine Tür oder ein Schranken gesteuert werden? Sollen die Komponenten im Gebäude, oder im freien montiert werden?

2) Personaleinsatz
Durch ein gemeinsam eingesetztes System haben Sie die Möglichkeit, den benötigten Personalaufwand für die Verwaltung der Zeiterfassung und Zutrittskontrolle klein zu halten.
Wird sowohl die Zeiterfassung, als auch die Zutrittskontrolle in einem System verwaltet, kommt man nicht in Versuchung Daten doppelt zu verwalten (beispielsweise Personal-Daten). Ändern sich Informationen zur Person müssen die Daten nur noch an einer Stelle geändert werden.

blog_personalstamm

3) Gemeinsame Funktionen nutzen
Wird beides in einem System verwaltet, kann auch die Hardware aufeinander abgestimmt werden. So haben Sie beispielsweise einen Ausweis für die Zutritte ins Gebäude und das Buchen am Zeiterfassungsterminal.

 

Vorteile mit Digital-Zylindern:

Speziell für den Zutritt gibt es je nach Bedarf mehrere Hardware-Komponenten die zum Einsatz kommen können. Hierbei müssen die unterschiedlichen Gegebenheiten berücksichtigt werden. Nicht bei jeder Türe besteht die Möglichkeit oder der Wunsch eine neue Verkabelung bereit zu stellen. Trotz dessen möchte man oft die Vorteile einer Zutrittskontrolle nutzen.

Die Berechtigungsprüfung kann mittels Funk-Abfrage in die GecoTime vorgenommen werden. Der Funkknoten wird dabei beispielsweise in eine Zwischendecke oder einen Zwischenboden verbaut. Die Zylinder sind für den Einbau in PZ-Schlösser geeignet und somit ist eine einfache Montage und Wartung gegeben.

 

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Ist ein System für Zeiterfassung und Zutrittskontrolle sinnvoll?

Besucher mit Zeiterfassung und Zutritt einfach verwalten

Besucherverwaltung in Kombination mit Zeiterfassung und Zutritt

Die Planung, Dokumentation und Kontrolle von Besuchern in einem Unternehmen kann auf unterschiedliche Weise erfolgen:

  1. Manuelle Erfassung in Papier-Listen
  2. Eigenes Besucherverwaltungsprogramm
  3. Zusatzmodul zu anderen Programmen

Weiterlesen